to the top
 

Cours - Mercredi, 10.09.2014

  1. Les frais de participation pour les cours 3-11 s'élèvent à CHF 110.00 par personne / CHF 60.00 pour les étudiants.
  2. La participation aux cours 13 et 14a / b et 15 est gratuite mais une inscription préalable est nécessaire.

Cours - Partie I et II à télécharger

Aperçu Cours Mercredi, 10.09.2014

Kurs 3 |  Deutsch
14.00 – 15.30 - Teil I | 15.45 – 17.15 – Teil II

Einführung in die Hypnosetherapie
 
Christian Schwegler, J. Philip Zindel
Eigene Praxis

Kurs 4  |  Deutsch
14.00 – 15.30 - Teil I | 15.45 – 17.15 – Teil II

Einführung in die IRRT – Imagery Rescripting & Reprocessing Therapy
 
Rolf Köster
Cours 5  |  Français
14h00 – 15h30 – Partie I | 15h45 – 17h15 - Partie II

Comment lire un article scientifique « pour les nuls »
 
Stephane Rothen
HUG
Kurs/Cours 6  |  Deutsch/ Français
14.00 – 15.30 - Teil I | 15.45 – 17.15 – Teil II
14h00 – 15h30 – Partie I | 15h45 – 17h15 - Partie II

Probleme mit Krankenkassen und Versicherungen
 
Fulvia Rota
SGPP/FMPP
Kurs 7  |  Deutsch
14.00 – 15.30 - Teil I | 15.45 – 17.15 – Teil II

Selbstfürsorge - oder wie bleibe ich gesund?
 
Suzanne von Blumenthal
Psychiatrische Dienste Graubünden
Kurs 8  |  Deutsch
14.00 – 15.30 - Teil I | 15.45 – 17.15 – Teil II

Therapie mit Antidepressiva: Indikation, Durchführung, mangelnde Effizienz, Nebenwirkungen
 
Josef Schöpf
Praxis, Zürich

Kurs 9  |  Deutsch
14.00 – 15.30 - Teil I | 15.45 – 17.15 – Teil II

State of the Art in der Behandlung von Persönlichkeitsstörungen
 
Sebastian Euler
UPK Basel

Kurs 10  |  Deutsch
14.00 – 15.30 - Teil I | 15.45 – 17.15 – Teil II

Therapie der ADHS im Erwachsenenalter
 
Swantje Matthies
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Universitätsklinikum Freiburg
Kurs 11  |  Deutsch
14.00 – 15.30 - Teil I | 15.45 – 17.15 – Teil II

CBASP Kurs
Vera Engel
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Universitätsklinikum Freiburg
Kurs 13 - Diskussionsforum  |  Deutsch
15.45 – 17.15 Uhr

Auf gleicher Augenhöhe: Wie kann die künftige Zusammenarbeit zwischen ärztlichen und psychologischen PsychotherapeutInnen beim Übergang von der delegierten Psychotherapie ins Anordnungsmodell gestaltet werden.

Yvik Adler1, Heinz Marty2, Franz Schlenk1, Pierre Vallon3, Christian Bernath3
1FSP, 2SBAP, 3SGPP
Cours 14a  |  Français
13h30 – 14h45

Préparation à l’examen de spécialiste Psychiatrie et Psychothérapie, deuxième partie
 
Georges Klein
Hôpital du Valais (RSV)
Kurs 14b  |  Deutsch
15.45 – 17.15

Anleitung zur Erstellung der Facharztarbeit für die FAP II

Armida Seitz
SGPP

Cours 15  Allemand/Français
16.30-17.20

ANQ Discussion sur les données de la psychiatrie pour adultes 2013

Regula Ruflin, Achim Haug, Thomas Meier, Bernhard Bührlen
ANQ - Nationaler Verein für Qualitätsentwicklung in Spitälern und Kliniken